Pressemitteilung vom 05.04.2017

Verkehrsfluss in der Wittenauer Straße verbessern

Pressemitteilung der CDU Wittenau

Mehrere Anwohner der Wittenauer Straße haben sich beim Wittenauer Bezirksverordneten Björn Wohlert (CDU) darüber beklagt, dass der grüne Pfeil an der Ecke Wittenauer Straße / Oranienburger Straße durch die Verkehrslenkung Berlin im Jahr 2014 abgebaut wurde. Seitdem gibt es insbesondere in den Verkehrsspitzenzeiten erhebliche Rückstauerscheinungen für die Rechtsabbieger im Stauraum der Wittenauer Straße. Der im Verkehrsausschuss engagierte Bezirksverordnete Björn Wohlert hat die Verkehrslenkung Berlin daher aufgefordert, Maßnahmen zur Verbesserung des Verkehrsflusses zu ergreifen.

In der Antwort der Verkehrslenkung Berlin heißt es:

"Ein Umbau des Knotens ist im Rahmen der Baumaßnahme in der Oranienburger Straße in Planung, sodass dementsprechend signaltechnisch eine Installation eines Rechtsvorlaufes (grün leuchtendes Pfeilsignal) zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit geprüft wird.

Beim ehemaligem Grünpfeilschild (Blech) musste jederzeit mit Querverkehr gerechnet werden.

Ein Rechtsvorlauf beinhaltet ein konfliktfreies Rechtsabbiegen, abgeschirmt vom querenden Verkehr, da Fußgänger und der Querverkehr Rot haben. Dadurch erhalten die Rechtsabbieger vor dem allgemeinen Grün eher die Fahrt frei. An der Lichtzeichenanlage werden im Tagesverlauf unterschiedliche Signalpläne geschaltet, deren Phasenlänge, die sogenannte Umlaufzeit, auf die jeweilige Verkehrsbelastung abgestimmt ist. Im Zusammenhang mit dem Ausbau der Oranienburger Straße kann dann im Zuge des Umbaus der Lichtzeichenanlage ein „effektiverer“ Rechtsvorlauf für den Verkehrsstrom (Rechtsabbieger) aus der Wittenauer Straße geprüft werden."

Dazu erklärt der Wittenauer Bezirksverordnete Björn Wohlert:

"Der grüne Pfeil in der Wittenauer Straße wurde aufgrund von Unfallhäufungen gemäß der rechtlichen Bestimmungen abgebaut. Es ist aber unverständlich, warum parallel zum Abbau keine Maßnahmen zur Verhinderung von Staus ergriffen wurden. Die Verkehrslenkung Berlin sollte ihre Prüfung daher zügig und positiv abschließen, damit der Verkehrsfluss in der Wittenauer Straße endlich wieder verbessert wird. Die Erhöhung der Verkehrssicherheit und die Erhaltung der Leistungsfähigkeit unserer Straßen dürfen kein Widerspruch sein."

Bildunterschrift: Seit dem Abbau des grünen Pfeils kommt es in der Wittenauer Straße  vermehrt zu Staus. Der Wittenauer Bezirksverordnete Björn Wohlert (CDU) setzt sich gegenüber der Verkehrslenkung Berlin für eine Erhöhung der Leistungsfähigkeit der Straße ein.

Personen im Zusammenhang

Björn Wohlert
Björn Wohlert, 32