Pressemitteilung vom 02.05.2019

Weniger Uringestank am S-Bahnhof Wittenau

Pressemitteilung der CDU Wittenau

Nach Gesprächen mit dem Wittenauer CDU-Bezirksverordneten Björn Wohlert hat die Bahn Ende des letzten Jahres das raue Kleinpflaster hinter einem Bahnsteiggebäude auf dem S-Bahnhof Wittenau durch großflächige Platten ersetzt und mittig einen Abfluss eingebaut, um den Uringestank infolge von "Wildpinklerei" zu reduzieren.

"Die Bahnsteigplatten werden dadurch besser gereinigt. Der Uringestank ist so gut wie nicht mehr feststellbar. Insgesamt macht der Bahnhof nun einen deutlich saubereren Eindruck", freut sich Björn Wohlert über die Umsetzung der Maßnahme. 

Da sich diese bewährt hat, plant die Bahn als nächstes den Austausch des Belages für die Rückwand des Bahnsteiggebäudes am Ausgang Richtung Göschenplatz. Gegenwärtig erhalten alle S-Bahnhöfe zudem ihren planmäßigen kompletten Frühjahrsputz.  Diese „Halbjahresreinigungen“ finden zweimal jährlich statt (Frühjahr und Herbst), in Wittenau ist eine dritte Grundreinigung im Übergangsbereich zur U-Bahn geplant.

Personen im Zusammenhang

Björn Wohlert
Björn Wohlert, 31