Sehr geehrte Wittenauer und Reinickendorfer,

herzlich willkommen auf der Webseite der CDU Wittenau! 

Neben unseren kommunalpolitischen Veranstaltungsreihen wie die "Wittenauer Runde", bei der Wittenauer Kiezthemen diskutiert werden, Bürgersprechstunden und Infoständen bieten wir regelmäßig Diskussionsabende mit hochrangigen Bundespolitikern an. Sie wollen die Einladungen zu unseren Veranstaltungen noch vor Presseveröffentlichung erhalten, monatlich über unser kommunalpolitisches Engagement informiert werden und/oder Anregungen für die Entwicklung unseres Ortsteils Wittenau äußern? Dann senden Sie uns eine E-Mail an wittenau@cdu-reinickendorf.de! 

Ich würde mich sehr freuen, von Ihnen zu hören!

Ihr Björn Wohlert
Ortsvorsitzender der CDU Wittenau

Aktuelles

Alle Nachrichten · Alle Pressemitteilungen

S1 künftig mit acht statt sechs Wagen bis 2023

Pressemitteilung der CDU Wittenau

Foto

Auf der S1 soll die Zuglänge von sechs auf acht Wagen erhöht werden. Diese Angebotsverbesserung sieht die S-Bahn nach derzeitigem Stand bis zum Jahr 2023 vor. Der Wittenauer CDU-Bezirksverordnete Björn Wohlert freut sich über die baldige Umsetzung seines BVV-Antrages:

"Der Einsatz von Vollzügen mit vier Doppelwagen wird wirksam zur Mobilitätswende in Wittenau und Reinickendorf sowie zur Entlastung in Hauptverkehrszeiten beitragen. Der ÖPNV wird perspektivisch vor allem für Menschen, die morgens zur Arbeit fahren, attraktiver."

Darüber hinaus fordert die CDU weiterhin den 10-Minuten-Takt auf der S1 bis nach Oranienburg. 

Nachricht detailiert öffnen

In Trauer um Winfried Pohl

Pressemitteilung der CDU Wittenau

Foto


Bild: Der Ortsvorsitzende der CDU Wittenau Björn Wohlert und die Mitgliederbeauftragte Sonja Hartmann haben am 22. Februar 2019 ihrem Ehrenvorsitzenden Winfried Pohl zu seinem 80. Geburtstag besucht.

Die CDU Wittenau trauert um ihren Ehrenvorsitzenden und langjährigen Ortsvorsitzenden Winfried "Winne" Pohl. Am 25. Dezember 2020 ist er im Alter von 81 Jahren verstorben.

Dazu erklärt der amtierende Ortsvorsitzende Björn Wohlert:

"Winne Pohl lag vor allem die Förderung der jungen Generation in der CDU sehr am Herzen. Er hat die jüngeren Parteimitglieder von Anfang an unterstützt und auf die Übernahme von Verantwortung vorbereitet. Wir haben ihm viel zu verdanken und werden ihn schmerzlich vermissen. Unsere Gedanken sind vor allem bei seinen Angehörigen und Freunden."

Für die Wittenauer Bürger war Winfried Pohl von 1999 bis 2011 als Bezirksverordneter engagiert, von 2006 bis 2011 war er Bezirksverordnetenvorsteher. Pohl ist Gründungsmitglied einer Partnerschaft zwischen der CDU Wittenau und der CSU Bad Steben, die 1986 ins Leben gerufen wurde. Diese hat den Weg zu einer Städtepartnerschaft des Bezirkes Reinickendorf mit der Marktgemeinde Bad Steben im Jahr 1988 geebnet.

Nachricht detailiert öffnen

KaBoN-Gelände: Maßnahmen für Sauberkeit und Ordnung

Pressemitteilung der CDU Wittenau

Foto

Die CDU fordert den rot-rot-grünen Senat auf, endlich konsequenter gegen Drogenkonsum, Grillfeste und Vermüllung auf dem Gelände der früheren Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik (KaBoN) vorzugehen.

Die Abgeordnete für Wittenau-Süd Emine Demirbüken-Wegner und der Wittenauer Bezirksverordnete Björn Wohlert erklären dazu:

"Es ist nicht hinnehmbar, dass das KaBoN-Gelände seit Jahren verwildert und sich niemand verantwortlich fühlt. Der Senat sollte endlich durchgreifen, dazu muss er den Eigentümer und die Mieter zu gemeinsamen Maßnahmen für mehr Sauberkeit und Ordnung verpflichten. Das Zuständigkeits-Pingpong muss im Interesse der Bürger beendet werden."

In den Antworten auf den BVV-Antrag des Bezirksverordneten Wohlert sieht das landeseigene Unternehmen Vivantes das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) in der Verantwortung, das LAF wiederum verweist auf Vivantes als Eigentümer.

Nachricht detailiert öffnen