Liebe Wittenauer und Interessierte,

Foto
Björn Wohlert,
Ortsvorsitzender
herzlich willkommen auf der Webseite der CDU Wittenau. Wir informieren sie gerne über unsere Veranstaltungen und unser kommunalpolitisches Engagement. Neben inhaltlichen Veranstaltungen wie die "Wittenauer Runde", bei der Wittenauer Kiezthemen diskutiert werden, besuchen wir des Öfteren Einrichtungen, Organisationen und Unternehmen und bieten eine Fülle an geselligen Veranstaltungen an. Schauen Sie selbst rechts in der Terminleiste oder unter "Termine" im Kalender!

Gerne können Sie auch unseren Newsletter mit allen Terminen und Berichten über unser Engagement empfangen - schreiben Sie hierzu eine E-Mail an wohlert@cdu-reinickendorf.de.

Wenn Sie Anregungen haben, wofür wir uns in Wittenau engagieren sollen, dann schreiben Sie eine E-Mail an wohlert@cdu-reinickendorf.de oder kontaktieren Sie direkt unsere Mandatsträger Martin Lambert, Alexander Göbel und Michael Windisch.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören oder Sie bei einer Veranstaltung von uns begrüßen zu können!

Ihr Björn Wohlert
Ortsvorsitzender der CDU Wittenau

 

Aktuelles

Nachricht detailiert öffnen · Alle Nachrichten · Alle Pressemitteilungen

Bürgerdialog "Starkes Wittenau - Bilanz und

Pressemitteilung

Die CDU Wittenau lädt am 14. Juli 2016 ab 19 Uhr zu ihrem Bürgerdialog "Starkes Wittenau - Bilanz und Perspektiven" im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung in den BVV-Saal im Rathaus Reinickendorf ein. Das kommunalpolitische Wahlprogramm der CDU Reinickendorf sowie politische Initiativen der vergangenen und der kommenden Jahre für Wittenau werden vorgestellt. Zudem können an den Wittenauer Abgeordneten und Wahlkreiskandidaten Tim Zeelen, den Ortsvorsitzenden der CDU Wittenau Björn Wohlert und an die weiteren Wittenauer CDU-Kandidaten für das Berliner Abgeordnetenhaus und die Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung Fragen zu ihrem Engagement gestellt werden.

Für die Teilnahme am Bürgerdialog ist eine Anmeldung per E-Mail an an wittenau@cdu-reinickendorf.de oder unter der Telefonnummer 030-55571074 erforderlich.

Nachricht detailiert öffnen · Alle Nachrichten · Alle Pressemitteilungen

Wittenauer Runde: "Sicherheit in Berlin und Wittenau stärken"

Pressemitteilung

Am 1. Juni 2016 diskutiert die CDU Wittenau ab 19 Uhr mit dem Innensenator und Spitzenkandidaten der Berliner CDU Frank Henkel sowie mit Vertretern des Polizeiabschnittes 12 in Wittenau und der Feuerwehr Wittenau bei ihrer 7. Wittenauer Runde zum Thema "Sicherheit in Berlin und Wittenau stärken".

Zu der Diskussionsveranstaltung im Ratskeller Reinickendorf, Eichborndamm 215-239, 13437 Berlin, sind alle Wittenauer und Reinickendorfer Bürger herzlich eingeladen. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per E-Mail an wittenau@cdu-reinickendorf.de oder telefonisch unter der Rufnummer 030-55571074 erforderlich.

Nachricht detailiert öffnen · Alle Nachrichten · Alle Pressemitteilungen

Jetzt mitmachen für Reinickendorf

Ideen für das Zukunftsprogramm der CDU einreichen

Foto

Die CDU Reinickendorf lädt alle Reinickendorferinnen und Reinickendorfer zum Mitmachen ein. Noch bis Ende Juni können Anregungen und Vorschläge für das Zukunftsprogramm der CDU für die Wahlperiode 2016 bis 2021 eingereicht werden. Dazu startet die CDU Reinickendorf eine Postkartenkampagne auf der die Bürger ihre Wünsche eintragen und an die CDU zurücksenden können. Die Postkarten werden im ganzen Bezirk verteilt, beispielsweise am 18. Juni in der Zeit von 10 bis 12 Uhr an den monatlich stattfindenden Infoständen der CDU in allen Reinickendorfer Ortsteilen. Darüber hinaus kann man jederzeit unter „www.starkes.berlin/reinickendorf“ seine Meinung im Internet äußern.

„Wir unterstreichen damit unseren Anspruch als die Mitmach-Partei in Reinickendorf“, erklärt der CDU-Vorsitzende Dr. Frank Steffel die Kampagne. „Auf unseren Listen kandidiert neben dem parteilosen BVV-Vorsteher Dr. Hinrich Lühmann, langjähriger Rektor des Humboldt-Gymnasiums, auch Norbert Raeder, früherer Bundesvorsitzender der Grauen Panther. Wir wollen mit den besten Köpfen die beste Kommunalpolitik für unseren Heimatbezirk. Diese Öffnung der Partei ist einzigartig in Reinickendorf.“

Die Reinickendorfer CDU ist eine echte Mitmach-Partei. Gemeinsam mit den Reinickendorferinnen und Reinickendorfern wollen wir mit vielen guten Ideen für die Zukunft die erfolgreiche Arbeit von Bürgermeister Frank Balzer im Bezirk fortsetzen. Vorschläge können noch bis zum 30. Juni 2016 eingereicht werden.

Foto

Ehemalige Munitionsmanufraktur am Eichborndamm

Termine

  • Kegeln

    am 01.07.2016 um 18.00 Uhr (bis 20.00 Uhr)
    CDU WittenauX

    BFC Alemannia, Ollenhauerstraße 64 E, 13403 Berlin

  • Skat

    Für neue Teilnehmer ist eine Anmeldung bei unserem Skat-Beauftragten Harald Breyer unter der Rufnummer 0172 329 93 06 erforderlich.

    Bei Anmeldung wird auch der aktuelle Veranstaltungsort bekannt gegeben.

    am 03.07.2016 um 14.00 Uhr (bis 16.00 Uhr)
    CDU WittenauX

  • Kegeln

    am 29.07.2016 um 18.00 Uhr (bis 20.00 Uhr)
    CDU WittenauX

    BFC Alemannia, Ollenhauerstraße 64 E, 13403 Berlin

  • Präsent

    Kommen Sie mit den Wittenauer Kandidaten für das Berliner Abgeordnetenhaus und die Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung ins Gespräch!

    am 03.08.2016 um 15.00 Uhr (bis 18.00 Uhr)
    CDU WittenauX

    S+U Wittenau

  • Präsent

    Kommen Sie mit den Wittenauer Kandidaten für das Berliner Abgeordnetenhaus und die Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung ins Gespräch!

    am 04.08.2016 um 15.30 Uhr (bis 18.00 Uhr)
    CDU WittenauX

    Rathaus Reinickendorf

  • Skat

    Für neue Teilnehmer ist eine Anmeldung bei unserem Skat-Beauftragten Harald Breyer unter der Rufnummer 0172 329 93 06 erforderlich.

    Bei Anmeldung wird auch der aktuelle Veranstaltungsort bekannt gegeben.

    am 07.08.2016 um 14.00 Uhr (bis 16.00 Uhr)
    CDU WittenauX

  • Präsent

    Kommen Sie mit den Wittenauer Kandidaten für das Berliner Abgeordnetenhaus und die Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung ins Gespräch!

    am 10.08.2016 um 15.30 Uhr (bis 18.00 Uhr)
    CDU WittenauX

    U Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik